ZU MÜDE, UM SCHLAFEN ZU GEHN

PREMIERE 11.04.2015, 19.30 Uhr, Podium.bar

Ein musikalischer Abend mit Liedern von Hildegard Knef (1925 – 2002)

Die Produktion wird in der Spielzeit 2015/2016 für sechs Vorstellungen ab 11. Oktober 2015 wieder aufgenommen. Der Vorverkauf läuft.


Hildegard Knef erwiderte auf die Frage, welches Rezept sie habe, um fit zu bleiben: Ich laufe jeden Tag Amok. Und dann?

Sind Sie zu müde, um schlafen zu gehen? Dann kommen Sie ins Theater Ulm und feiern mit uns Hildegard Knef. Sie war vielbeachtete Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin. Über Jahrzehnte bewegte sie Deutschland – mal anrüchig, mal gebrochen, mal romantisch, mal bockig. Die gebürtige Ulmerin wuchs in Berlin auf und fand von dort den Weg auf die Bühnen der Welt.

Dieser Abend ist eine Hommage anlässlich ihres 90. Geburtstags. Er ehrt eine vielseitig begabte Künstlerin und nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise – ein Abend für alle Knef-Fans und zugleich eine unterhaltsame Lektion in deutscher Geschichte.

Tini Prüfert präsentiert ein Programm aus humorvoll-schnoddrigen, romantischen und melancholischen Songs der großen Knef und lässt so einen Teil der Magie, die Hildegard Knef ausmachte, in deren Geburtsstadt Ulm zurückkehren.


SZENISCHE EINRICHTUNG Nilufar K. Münzing
MUSIKALISCHE LEITUNG Matthias Freund
RAUM & KOSTÜM Britta Lammers

MIT Tini Prüfert (Gesang), Matthias Freund a.G. (Schlagzeug), Alfredo Miglionico / Hendrik Haas (Klavier), Jost Butzko / Michael Weigler (Kontrabass)


  • Kritik in der SÜDWEST PRESSE
  • Kritik in der Neu-Ulmer Zeitung



Sitzplan und Preise                                            Termine und Karten